• C.H.I.O.

    C.H.I.O.

  • Bend und Europaplatz

    Öcher Bend 2018

  • Klinikum beij Naht

    Klinikum beij Naht

  • Tradiziun kennt jeng Liija

    Tradiziun kennt jeng Liija

Jedanke ejjen Chressnaht - Hein Engelhardt

  Öcher Platt   Hochdeutsch (wörtliche Übersetzung)
       
 

Ich hür e Engels-Chürche senge,
dat uurooet Ledd van Fred op Eäd,
än froeg mich: Wann weäd et jelenge,
datt dat ens endlich Worret weäd?

  Ich höre ein Engels-Chörchen singen,
dass ur-alte Lied von Frieden auf Erden,
und frage mich: Wann wird es gelingen,
dass das einmal endlich Wahrheit wird?

 

  Öcher Platt   Hochdeutsch (wörtliche Übersetzung)
       
  Ich hür e Engels-Chürche senge,
dat uurooet Ledd van Fred op Eäd,
än froeg mich: Wann weäd et jelenge,
datt dat ens endlich Worret weäd?
  Ich höre ein Engels-Chörchen singen,
dass ur-alte Lied von Frieden auf Erden,
und frage mich: Wann wird es gelingen,
dass das einmal endlich Wahrheit wird?
       
 

Deä doe een Bethlehem jebore,
joev os e Zeäche, wi dat fluppt.
Än wat passieret all die Johre?
Vür hant os selvs doröm betuppt.

  Der dort in Bethlehem geboren,
gab uns ein Zeichen, wie das geht/funktioniert.
Und was passiert, all die Jahre?
Wir haben uns selbst darum betrogen.
       
  Stelle os hü all öm sie Krepche,
mär schad - os Oue blive blenk.
Vöör os litt mär e hölze Pöppche,
net - wi et siie sall - Joddes Kenk.
  Stellen uns heute all' um seine Krippe,
nur schade - unsere Augen bleiben blind.
Für uns liegt nur ein hölzernes Puppchen,
nicht - wie es sein soll - gottes Kind.
       
  Suelang vür os net drop besenne,
worömm heä koem än wat heä wou,
os ongereä jeä Spittche jönne,
könt oser Welt ouch net op Rouh.
   Solang wir uns nicht drauf besinnen,
warum er kam und was er wollte,
uns untereinander keine Kleinigkeit gönnen,
kommt unsere Welt auch nicht zur Ruhe.
       
  Wenn hü noch Mensche Honger lijje,
jliich, ov se wiss, jeäl of ouch schwazze,
sich fämpe, ejjen Hore krijje,
es Joddes Botschaff för de Katz.
  Wenn heute noch Menschen Hunger leiden,
gleich, ob sie weiß, gelb oder auch schwarz,
sich schlagen, in die Haare kriegen,
ist Gottes Botschaft für die Katz'.
       
      © Hein Engelhardt (mit freundlicher Genehmigung zur Verbreitung unserer Mundart)

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zusätzlich nutzt diese Webseite ein paar Dienste oder Plugins, die evtl. persönliche oder nutzungsdaten verarbeiten. (z. B. Twitter, Analysewerkezuge für Zugriffsstatistiken usw.). Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte diese Seite und löschen Ihren Browser-Cache.

Diese Webseite wird als Hobby-Journalist betrieben und beruht auf den Art. 85 der DSGVO. Es werden keine sensiblen persönlichen Daten erhoben, die aktiv über eine Eingabemaske eingegen werden können. Es erfolgt nur eine Speicherung von Daten im Sinne des §6 Abs. 1e bzw. §6 Abs. 1f der DSGVO.

Widerrufsbelehrung: Selbstverständlich werde ich jeden Hinweis auf unrechtmäßige Veröffentlichung von Texten oder Bilder zügig reagieren, wenn Sie mich darauf (z. B. per E-Mail) hinweisen.
Weitere Informationen Ok