• Chressfessmaat & Kaal em Eäzekomp

    Chressfessmaat & Kaal em Eäzekomp

  • Klinikum beij Naht

    Klinikum beij Naht

  • Tradiziun kennt jeng Liija

    Tradiziun kennt jeng Liija

Ene klenge Roet för et nöi Johr - Va Hein Engelhardt

  Öcher Platt   Hochdeutsch (wörtliche Übersetzung)
       
  Komm - nemm et Leäve wie et könt,
wat wels du angesch maache?.
Selvs wenn ding Dag ens donkel sönd,
verjejß eä net: et Laache.
  Komm - nimm das Leben wie es kommt,
was willst du anders machen?
Selbst wenn deine Tage einmal dunkel sind,
vergiß eins nicht: Das Lachen.

 

  Öcher Platt   Hochdeutsch (wörtliche Übersetzung)
       
  Komm - nemm et Leäve wie et könt,
wat wels du angesch maache?
Selvs wenn ding Dag ens donkel sönd,
verjejß eä net: et Laache.
  Komm - nimm das Leben wie es kommt,
was willst du anders machen?
Selbst wenn deine Tage einmal dunkel sind,
vergiß eins nicht: Das Lachen.
       
 

Kick früehlich - hau ding Uhre stiif,
verlüs net jliich ding Nerve,
flööet dich e Leddche än bejriif,
sue jau weäd me net sterve.

  Guck fröhlich - halte deine Ohren steif,
verlier nicht gleich deine Nerven,
flöte dich ein Liedchen und begreife,
so bald wird man nicht sterben.
       
  Et Sönnche, wat du jrad net siss,
weäd dich at net verjejße,
wat op dich zoukönt - wat du kriss,
es hü at zoujemejße.
  Das Sönnchen, was du gerade nicht siehst,
wird dich schon nicht vergessen,
was auf dich zukommt - was du bekommst,
ist heute schon zugemessen.
       
  Dröm noch ens: Laach - ouch wenn et reänt,
seng löstelig wie en Liister,
weäds du zer Zitt ouch net verweähnt,
et blivt net evvig düüster.
  Drum noch einmal: Lach - auch wenn es regnet,
sing lustig wie eine Amsel,
wirst du zurzeit auch nicht verwöhnt,
es bleibt nicht ewig düster/dunkel.
       
      © Hein Engelhardt (mit freundlicher Genehmigung zur Verbreitung unserer Mundart)