• Historischer Jahrmarkt

    Historischer Jahrmarkt (Kornelimünster)

  • Bend und Europaplatz

    Öcher Bend 2019

  • C.H.I.O.

    C.H.I.O.

  • Klinikum beij Naht

    Klinikum beij Naht

  • Tradiziun kennt jeng Liija

    Tradiziun kennt jeng Liija

Do 02. Mai 2019; 15:15 - 16:15; "Deä klenge Prenz" mit Liedern von "Udo S." (Generation 55plus); Pfarrheim St. Severin, Marienstr. 58, 52080 Aachen-Eilendorf
Do 02. Mai 2019; 19:30 - 21:30; De Fraulü vajjene Maat (Öcher Schängche); Stadtpuppenbühne Öcher Schängche Barockfabrik, Löhergraben 22, 52064 Aachen
Sa 04. Mai 2019; 19:00 - 23:00; Et es för ze fre/äcke (Alt-Aachener-Bühne); Bürgersaal Roetgen, Rosentalstraße 56, 52159 Roetgen
So 05. Mai 2019; 18:00 - 22:00; Et es för ze fre/äcke (Alt-Aachener-Bühne); Bürgersaal Roetgen, Rosentalstraße 56, 52159 Roetgen
Do 09. Mai 2019; 20:00 - ; Öcher Abend (Mayersche en Oche); Mayersche Buchhandlung, Forum M, Buchkremerstraße 1-7, 52062 Aachen
 

Heij e paar Exempel van et Öcher Platt än sue ene klenge Estijj een os Moddersproch. Wijjer helpe üch de bekande Werke van:

  • "Aachener Sprachschatz - Will Hermanns" von 1970; 2-Bändig von 1992 (Öcher Platt - Deutsch)
  • "Neue Aachener Sprachschatz- Öcher Platt e. V." von 2010 (Öcher Platt - Deutsch; Deutsch - Öcher Platt)

Hier ein paar Beispiele des Öcher Platt und so ein kleiner Einstieg in die Heimatsprache. Weiter geht es nur mit den bekannten Werken von

 

Et Alphabet met zwej Wöeder en Öcher Platt än eän Wooet ejjen Bezog zom Fastelovvend: 

Das Alphabet mit je zwei Wörtern in Aachener Mundart und einem Wort im Bezug zum Karneval:

Bst.

Beispiel 1

    Beispiel 2
A

Au Banan (Ausruf des Erstaunens)

    Au Wieh (Oweh)
B

Börjermeäster (Bürgermeister)

    Botteramm (Butterbrot)
C

Chressmejß (Christmette)

    Chorusplaäj (jetzt Katschhof)
D

Dutzendmoel (Dutzendmal)

    dubbele Merssi (Vielen Dank)
E

Exempelswis (Beispielsweise)

    Eächeholz (Eichenholz)
F

Fuuteler (Falschspieler)

    Fleäschböllche (Fleischbällchen)
G

- *1

    - *1
H

Höddelche (Lumpen)

    Herrjottsplaäj (Kirchhof)
I

Ihrlichheät (Ehrlichkeit)

    Iiswäjelche (Eiswägelchen)
J

Jlöcksvouel (Glücksvogel)

    Jlaasdöör (Glastür)
K

Klapperjaaß (Klappergasse)

    Krippekratz (Teufel, Miesmacher)
L

Lüüehteman (Nachtwächter)

    Lousberg (Lousberg)
M

Mullefluppet (Maulheld, Schwätzig)

    Mannslü (Mannsperson, Männer)
N

Nommedaag (Nachmittag)

    Nobberschaff (Nachbarschaft)
O

Oche (Aachen)

    Ömmesönslömmel (Schnorrer)
P

Penneksfözzer (Pfennigsfuchser)

    Prenteman (Printenmann)
Q

Quaatschkopp (Jammerlappen)

    Quäntche (kleiner Teil)
R

Rammenassejeck (völlig verrückt)

    Reäneweär (Regenwetter)
S

Seäm (Apfekraut, Rübenkraut)

    Schalues (Eifersüchtig)
T

Trapp (Treppe)

    Trecke (ziehen)
U

Uhrekniis (Ohrenschmalz)

    Uusböschtele (ausbürsten)
V

Veddeljohr (Vierteljahr)

    Vööraamaache (beeilen)
W

Wissquaaß (Quaste)

    Wonschzeddel (Wunschzettel)
X

X-Beän (X-Beine)

    ?
Y

?

    ?
Z

Ziedong (Zeitung)

    Zesame (zusammen)

 

Bst.

ejjen Fastelovvend

    en Oche
A

Alaaf (Karnevalshochruf)

    Adalbert (Albeät)
(nicht St. Albert = Tolbet)
B

Bommelmötsch (Mütze mit Bommel)

    Botsched (Burtscheid)
C

Chressmejß (Christmette)

    Chorusplaäj (jetzt Katschhof)
D

Duemjroefe (Lausbub)

    Duem / Dom (Dom)
E

Eäzezupp (Erbsensuppe)

    Eäch (Eich im Stadtteil Brand)
F

Fastelovvend (Fastnacht, Karneval)

    Frankeberg (Frankenberg)
G

- *1

    - *1
H

Hazzblot (Herzblut)

    Hore (Haaren)
I

Iiskooet (Eiskalt)

    Ieledörp (Eilendorf)
J

Jeck (Narr)

    Jüllicher Stroeß (Jülicher Straße)
K

Klömpche (Zuckerstückchen, Bonbon)

    Konellemönster (Körnelimünster)
L

Laache (lachen)

    Lorrenzberg ??? (Laurensberg)
M

Mariche (Mariechen)

    Maschierpooetz (Marschiertor)
N

Noppenäj (alter Marktpolizist)

    Nierfooeschbaach (Niederforstbach)
O

Öcher Schängche (Puppenspiel)

    Oesbesch (Orsbach)
P

Pennzaldate (Pennsoldaten)

    Pröüs (Preuswald)
Q

Quetschbüll (Ziehharmonika, Dudelsack)

    Quartier (Vaalser-Quartier)
R

Ruesemonndaag (Rosenmontag)

    Riiehterich (Richterich)
S

Schängche (Hänschen)

    Seffent ??? (Seffent)
T

Trööet (Trompete)

    Tolbet, Zent (St. Adalbert)
U

Uusjevve (ausgeben)

    U ??? ()
V

Vermaach (Vergnügen)

    Vluutenhejj (Verlautenheide)
W

Wiverfastelovvend (Weiberfastnacht)

    W ??? (Walheim)
X

?

    ?
Y

?

    ?
Z

Zog/Zoch (Zug)

    Zent Tolbet (Sankt Adalbert)

 

*1 (wird am Wortanfang immer mit "j" geschrieben)

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zusätzlich nutzt diese Webseite ein paar Dienste oder Plugins, die evtl. persönliche oder nutzungsdaten verarbeiten. (z. B. Twitter, Analysewerkezuge für Zugriffsstatistiken usw.). Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte diese Seite und löschen Ihren Browser-Cache.

Diese Webseite wird als Hobby-Journalist betrieben und beruht auf den Art. 85 der DSGVO. Es werden keine sensiblen persönlichen Daten erhoben, die aktiv über eine Eingabemaske eingegen werden können. Es erfolgt nur eine Speicherung von Daten im Sinne des §6 Abs. 1e bzw. §6 Abs. 1f der DSGVO.

Widerrufsbelehrung: Selbstverständlich werde ich jeden Hinweis auf unrechtmäßige Veröffentlichung von Texten oder Bilder zügig reagieren, wenn Sie mich darauf (z. B. per E-Mail) hinweisen.
Weitere Informationen Ok