• C.H.I.O.

    C.H.I.O.

  • Bend und Europaplatz

    Öcher Bend 2018

  • Klinikum beij Naht

    Klinikum beij Naht

  • Tradiziun kennt jeng Liija

    Tradiziun kennt jeng Liija

 

Heij e paar Exempel va os Öcher Wöet / Öcher Wööed - ein kleines Öcher Wörterbuch

Heij e paar Exempel va os Öcher Wöet än sue ene klenge Estijj een os Moddersproch. Wijjer helpe üch de bekande Werke van:

  • "Aachener Sprachschatz - Will Hermanns" von 1970; 2-Bändig von 1992 (Öcher Platt - Deutsch)

  • "Neue Aachener Sprachschatz - Öcher Platt e. V." von 2010 (Öcher Platt - Deutsch; Deutsch - Öcher Platt)

  • "Die Grammatik der Aachener Mundart" - Öcher Platt e. V. von 2014 (Dr. Karl Allgaier, Meinolf Bauschulte)

Hier ein paar Beispiele des Öcher Platt und so ein kleiner Einstieg in die Heimatsprache. Weiter geht es nur mit den bekannten Werken von:

Begriff
typisch Aachen

Übersetzung

Erklärung 
Aleda?

Jetzt komm schon
Mach voran

Schreibweise leider unbekannt -> sendet mir bitte ein Mail
Ameröllche

kl. Geschichte

 
Baschtig

groß, viel

 
blueß

blos

 
Bohäj

Aufsehen, Lärm 

(viel Aufwand)

Da!

Dä, do hant vür d'r Reän!
De Bank schure

sich faulenzend
herumdrücken

 

D'r Kejßel schure

beichten  (den Kessel scheuern, eben rein machen)

De Kiehr net krijje

nicht zurechtkommen,
abgewiesen werden
 
Dommjroef

Bengel, Lausbub

 
Eja / ija

Ja, natürlich

 
Firlefanz

Kinderei

(albern sein)
Flatt

Irrenhaus

Heä es uusjen Flatt loufe jange. 

Fraulü

Weiber  
Fräuche

Frau 

 
Fummele

befummeln
wursteln

 
Fleddig

schmutzig 

 
Fott

Hinterteil, Gesäß

 
Fozz(e)

furzen, pupsen

 
Fozzloe

Furzlau (lauwarm)

Et Wasser es mär fozzloe.
Frankelebüll

Portemonnaise, Geldbeutel

früher Klickerbeutel
Fuppdich

plötzlich 

auch ujööh (oweh, oje)
Fusche

Pfusch

nicht ordnungsgemäß arbeiten 
Fusch ejjen Mull Pfusch, Betrug

Deä hau d'r Fusch ejjen Mull

Göre (, freche)

freches Mädchen Ist es "Öcher Platt"?

Hier kenn ich mich

Ich kenne den Weg
Ich kann Ihnen den Weg erklären

vermutlich von "Hier kenn ich mich aus"
Hoddel
Höddelche

Lumpen

Ein "Hoddel" wird oft auch als "meist schmutziger Lappen" verwendet,
da früher alte Kleidung zum Putzen genutzt wurde...
Hurisse

Karnevalsjeck

 
Ich hab kalt

Mir ist kalt!

typisch Aachen
Kanalije

schlechtes Weib

 
Kazau

Webstuhl,

auch zanksüchtiges Weib
Kietzje

bisschen

e kitzje mieh (etwas mehr)
Klenkes

kleiner Finger

In der Zeit der Aachener Nadelfabriken wurden mit dem kleinen Finger die Nägel aussortiert (ausklinken) ...
Kletsch

Brocken, Menge, Haufen

Jevv mich noch ene Kletsch (z. B. Kartoffelpüree)
Klomb

Holzschuh

 

Klöppelezupp

Prügelsuppe (wörtl.)
Stockhiebe

In der Schule früher mit dem Rohrstock oder zu Hause oft mit dem Kochlöffel ... (Heute hoffentlich Tabu!)
Hin und wieder im Öcher Schängchen beim Kampf gegen den Teufel zu sehen ...

Komkommer
Komkommereschlaat

Gurke
Gurkensalat

cucumis sativus
Konkele

Ohrfeigen, Schlagen

Heä hat höm jekonkelt (Er hat ihn geschlagen.)
Knubbele

Knoten

 
Knuvvele

Hand

 
Konk

Gesäß

 
Köttel

Kotklumpen

 
Komp

Kessel

 
Kröttelije Wöet

 

schwierige Wörter

 
Lues

Klug, Schlau

 
Mangs

geschmeidig, samtig

beim Schuhe einkremen, oder beim Backen
genau zwischen ne stiife Köttel än Pratsch
Mannslü

Männer 

 
Männche

kleiner Mann

 
Mascherang

Mischmasch, Kohle

 oft auch in der Sprache für das Nutzen von verschiedenen Mundarten
Mau

dürftig, wenig

 
Mimm

Katze

 
Momang

einen Moment

 
Möpp, Honk

Hund

 

Mössje

Penk

Maß (für Getränke)

(1/8 l)

 
Mötsch

Mütze

Bommelmötsch (Bommelmütze)
Mullerejj

Geschwätz

 
Och härrm

ach, o weh, leider

(Nicht "Och Herm!")
Övver Si

schief
(hängt zur Seite)

typisch Aachener Begriff (Gegenteil von "Gerade -> Schnack")
Pave

Knallen

etwas "geräuschvoll" tun
Penk

Pinte?

 
Poschweck

Osterweck(en)

 

Pöngel

pöngele

Bündel

tragen (schwer)

auch im Sinne von "viel" -> ene pöngel Mot (eine Menge Mut) 

 

Ponkpooetz

Ponttor

 
Pooetz

Tor, Tür 

 
Poppeliim

leicht zerbrechlich

 
Pröll

Unrat im Haushalt

Im Sinn von Müll, Trödel 
Pröttel

Stuhl

Meist Großvaterstuhl oder Sessel
Puffel

Pfannkuchen bzw. Berliner

 
Püss

Strohsack, Bett

 
Püttsche

Küssen

(im Kölsch eher "Bütze", weniger in Aachen)
Quasi

gleich, gleichsam

 
Schnack

gerade 

Beispiel: "Schnack uus" -> geradeaus 
Siif

Gosse, Rinne

 
Söller

Speicherkammer
auch Hinterteil der Hose

 
Stronks

Kot (Scheiße)

Der Öcher sagt nur beim "großen Geschäft" auf der Toilette "Scheiße"
(Heij es an et Schiiße) - sonst sagt er nur "Wat för ene Stronks"
Tüürelüür

Leier, Einerlei

(immer dieselbe Leier)
Verjörjt

vertrocknet

 
Weck, Weggeman

Wecken

süßes Weißbrot (mit Milch),
das "Weckmännchen" gibt es zu St. Martin

Weggebreij

Milchbrei

 

Zackerment

Sakrement! ! Nur in Fluchformen!

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Zusätzlich nutzt diese Webseite ein paar Dienste oder Plugins, die evtl. persönliche oder nutzungsdaten verarbeiten. (z. B. Twitter, Analysewerkezuge für Zugriffsstatistiken usw.). Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte diese Seite und löschen Ihren Browser-Cache.

Diese Webseite wird als Hobby-Journalist betrieben und beruht auf den Art. 85 der DSGVO. Es werden keine sensiblen persönlichen Daten erhoben, die aktiv über eine Eingabemaske eingegen werden können. Es erfolgt nur eine Speicherung von Daten im Sinne des §6 Abs. 1e bzw. §6 Abs. 1f der DSGVO.

Widerrufsbelehrung: Selbstverständlich werde ich jeden Hinweis auf unrechtmäßige Veröffentlichung von Texten oder Bilder zügig reagieren, wenn Sie mich darauf (z. B. per E-Mail) hinweisen.
Weitere Informationen Ok